Haarausfall ist eines der häufigsten Probleme weltweit, von dem ein Drittel der Bevölkerung betroffen ist. Jeder verliert Haare miteinander. Viele Faktoren können bei Männern zu Haarausfall führen. Von hormonellen Veränderungen bis hin zu verschiedenen Erkrankungen kann Kahlheit durch viele andere Gründe ausgelöst werden. Es ist ein natürliches Phänomen; Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass ein paar Follikel abfallen. Es kann viele Ursachen für Haarausfall geben, darunter Ernährung, Medikamente gegen Mineralstoffmangel, Stresspopulation und Genetik.

Wasch dein Haar

Regelmäßiges Haarewaschen ist ein Teil der Vorbeugung von Haarausfall, indem es Haare und Klatschen sauber hält. Dadurch verringern Sie das Risiko von Infektionen und Schuppen, die zu Haarbruch oder -verlust führen können. Darüber hinaus macht sauberes Haar den Eindruck, attraktiver zu sein.

Vermeiden Sie es, nasses Haar zu bürsten

Wenn das Haar nass ist, bürsten Sie es nicht, da es die schwächste Phase ist. Wenn Sie jedoch nasses Haar kämmen müssen, verwenden Sie einen sehr gezahnten Kamm. Vermeiden Sie auch, die Haare zu häufig zu bürsten, da dies das Haar verletzen und den Verlust erhöhen kann. Verwenden Sie Ihren Finger, um Verwicklungen zu lösen, nicht einen Kamm oder eine Bürste.

Knoblauchsaft Zwiebelsaft oder Ingwersaft

Zwiebelsaft oder Knoblauchsaft reiben Sie einen der Säfte auf Ihre Kopfhaut, lassen Sie ihn über Nacht einwirken und waschen Sie ihn morgens aus. Machen Sie es regelmäßig eine Woche lang und Sie werden spürbare Ergebnisse sehen, da Zwiebelsaft hilft, Haarausfall zu behandeln und die Durchblutung der Haarfollikel zu verbessern und Entzündungen zu reduzieren. Das Vorhandensein antibakterieller Eigenschaften im Zwiebelsaft hilft, die Keime abzutöten.

Natürlicher Tipp gegen Haarausfall

Grüner Tee

Studien haben gezeigt, dass das Einreiben von grünem Tee in das Haar helfen kann, Haarausfallprobleme einzudämmen. Alles, was Sie tun müssen, ist, zwei Beutel grünen Tee in einer Tasse Wasser zum Abkühlen aufzubrühen und ihn anschließend auf Ihr Haar aufzutragen. Spülen Sie Ihr Haar nach einer Stunde aus. Um das Ergebnis zu sehen. Sie können dies 1 Mal pro Woche verwenden.

Massage mit heißem Öl

Erhitzen Sie etwas Öl wie (Mandelöl Kokosöl) und massieren Sie Ihre Kopfhaut langsam mit Ihren Fingerspitzen. Es erhöht den Blutfluss der Haarfollikel, verbessert die Stärke der Haarwurzel und den Zustand Ihrer Kopfhaut.

Natürliche Haarmaske

Haarmasken sind eine Mischung aus verschiedenen Zutaten, die gut für sie sind, aber nicht immer auf chemischer Basis basieren müssen. Sie können Haarmasken zu Hause aus natürlichen Zutaten wie Bananen, Kokosöl, Olivenöl und Honig herstellen.

Sie können eine Honighaarpackung für gesundes und kräftiges Haar herstellen. 2 Esslöffel Honig und 2 Esslöffel Olivenöl in einer kleinen Schüssel vermischen. Fügen Sie dazu eine Prise Zimtpulver hinzu, vermischen Sie es zu einer glatten Paste und tragen Sie es auf Ihr Haar auf.

Neem verlässt

Neemblätter sind für alles gut, da es ein wirksames Kraut zur Behandlung von Haarausfall ist. Aufgrund seiner antibakteriellen antimykotischen Eigenschaften ist Neem eine beste Möglichkeit, Schuppen einzudämmen. Sie können diese Neempackung auch ausprobieren. Mahlen und kochen Sie Neemblätter zu einer Paste und tragen Sie sie auf Ihre Kopfhaut auf, nachdem Sie Ihr Haar shampooniert und nach 30 Minuten gewaschen haben. Wiederholen Sie den Vorgang zweimal in einer Woche und bemerken Sie die Veränderung.

Aloe Vera

Aloe Vera ist wirksam für das Haarwachstum, indem Sie Aloe Vera-Saft oder -Gel auf Ihre Kopfhaut auftragen und einen Teelöffel Aloe Vera auf nüchternen Magen einnehmen. Aloe Vera entfernt die abgestorbenen Zellen von Ihrer Kopfhaut, die die Wurzeln in Ihrem Haar verstopfen können. Es hat antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften, die gegen die Bestari kämpfen, um die Krankheit abzuwehren und die Kopfhaut kühl zu halten.

Sie können auch die Aloe Vera Haarpackung ausprobieren. Aloe Vera, wenn es mit Rizinusöl und Appleton der Kopfhaut vermischt wird, fördert die Durchblutung und fördert das Haarwachstum, indem es die abgestorbenen Zellen von der Kopfhaut entfernt und den Strähnen Feuchtigkeit spendet.

Wird geladen…


administrator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.