Geben Sie Ihrem Baby eine ausgewogene Ernährung: Wenn nur das Beste ausreicht

Geben Sie Ihrem Baby eine ausgewogene Ernährung: Wenn nur das Beste ausreicht

Als Eltern werden die Ernährungsbedürfnisse Ihres Babys immer Vorrang haben – und wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Kind nur die besten Zutaten und eine ausgewogene Ernährung zu sich nimmt, um den bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen Wenn Sie herausfinden, wo genau Sie anfangen sollen, müssen Sie einige Nachforschungen anstellen.

Mit der Fülle an verschiedenen Babyprodukten, Rezepten und Ratschlägen zur Elternschaft kann es sich oft wie eine überwältigende Aufgabe anfühlen. Wenn Sie jedoch die Grundlagen über die Ernährungsbedürfnisse Ihres Kindes kennenlernen, erhalten Sie das gesamte Hintergrundwissen, das Sie für eine effiziente Planung benötigen .

Das Essen, das ein Kind früh im Leben bekommt, kann seine Ernährungsgewohnheiten später stark beeinflussen. Daher ist es wichtig, dass die Dinge genau richtig sind. Natürlich stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihr Baby bereits ganz andere Vorstellungen davon hat, was es gerne isst. Mit dem richtigen Ansatz können Sie jedoch sicherstellen, dass es ein breites Spektrum an Nährstoffen erhält.

Jede der drei täglichen Mahlzeiten Ihres Babys sollte mit Lebensmitteln aus jeder der Hauptnahrungsmittelgruppen ausgewogen sein und durch bis zu zwei gesunde Snacks ergänzt werden. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass sie Lebensmittel von bester Qualität ohne Pestizide oder chemische Stoffe konsumieren, besteht darin, zu Hause für sie zu kochen. Bestellen Sie also Bio-Zutaten bei Ihrem örtlichen Gemüsehändler und lassen Sie Ihren Koch kreativ werden – oder, wenn Sie die haben zusätzliche Zeit zu Hause während der Sperrung, warum nicht selbst in der Küche kreativ werden?

Das Essen, das ein Kind früh im Leben bekommt, kann seine Ernährungsgewohnheiten später stark beeinflussen. Daher ist es wichtig, dass die Dinge genau richtig sind
Das Essen, das ein Kind früh im Leben bekommt, kann seine Ernährungsgewohnheiten später stark beeinflussen. Daher ist es wichtig, dass die Dinge genau richtig sind

Versuchen Sie, Ihrem Kind regelmäßig neue Proteine ​​und Gemüse in die Ernährung aufzunehmen, um sicherzustellen, dass es eine breite Palette an Vitaminen und Mineralstoffen konsumiert, und legen Sie den Grundstein für eine offene Haltung gegenüber Lebensmitteln im späteren Leben.

Übergang von Milch zu Feststoffen

Vor Erreichen des sechsten Lebensmonats müssen Babys überhaupt nicht mit Feststoffen gefüttert werden, da sie ihren gesamten Ernährungsbedarf aus einer milchbasierten Ernährung beziehen. Wenn Sie nicht stillen oder dies nur teilweise tun, füllt Säuglingsnahrung die Lücken. Die besten Babynahrung bietet alles, was Ihr Baby braucht, um gesund zu bleiben und weiter zu wachsen und sich zu entwickeln. Beachten Sie jedoch, dass Kuhmilch erst empfohlen wird, wenn Ihr Baby mindestens eins Jahre alt ist.

Nachdem Ihr Kind sechs Monate alt ist, kann es mit dem schrittweisen Übergang zu einer festen Ernährung beginnen. Jetzt sollten Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln aus allen fünf Lebensmittelgruppen einführen. Dazu gehören proteinreiche Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Eier, Fisch oder Fleisch sowie Kohlenhydrate wie Kartoffeln und Reis sowie Obst und Gemüse, Milch und Milchprodukte sowie geringe Mengen an Fetten und Ölen.

Protein

Protein ist ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung eines Babys für die Entwicklung des Gehirns, das Wachstum und die Erhaltung gesunder Knochen. Pflanzenproteine ​​sind unvollständig. Um also alle neun der 20 essentiellen Säuren in die Ernährung Ihres Babys aufzunehmen, müssen Sie einige verschiedene Optionen kombinieren – aber tierische Proteine ​​wie Fleisch, Eier und Fisch liefern sie alle auf einen Schlag . Versuchen Sie, Fisch zweimal wöchentlich in den Ernährungsplan Ihres Babys zu integrieren, und schließen Sie ölige Sorten wie Lachs oder Makrele ein.

Die empfohlene Tagesdosis an Obst und Gemüse für Kinder beträgt fünf oder mehr Portionen. Dies kann leicht erreicht werden, indem Ihr Küchenchef zu Hause einige hausgemachte Gourmetpürees zaubert
Die empfohlene Tagesdosis an Obst und Gemüse für Kinder beträgt fünf oder mehr Portionen. Dies kann leicht erreicht werden, indem Ihr Küchenchef zu Hause einige hausgemachte Gourmetpürees zaubert

Kohlenhydrate

Für heranwachsende Kinder ist es wichtig, in jede Mahlzeit eine Quelle für stärkehaltige Kohlenhydrate aufzunehmen, aber die Portionen klein zu halten, damit sie diese nicht alleine auffüllen und die Chance verpassen, einige der nährstoffreicheren Lebensmittel auf ihrem Teller zu konsumieren . Zu viel Ballaststoffe in der Nahrung können auch die Aufnahme wichtiger Mineralien wie Eisen und Kalzium beeinträchtigen. Halten Sie sich daher an bescheidene Mengen Brot, Kartoffeln und Nudeln und füllen Sie den Rest mit Gemüse und Hülsenfrüchten.

Obst und Gemüse

Die empfohlene Tagesdosis an Obst und Gemüse für Kinder beträgt fünf oder mehr Portionen. Dies kann leicht erreicht werden, indem Ihr Küchenchef zu Hause einige hausgemachte Gourmetpürees zaubert. Als grobe Richtlinie für die Portionsgröße sollte man in die Handfläche Ihres Kindes passen.

Beginnen Sie beim Übergang zu Feststoffen damit, geschnittene Karotten, Apfelscheiben und andere Obst- und Gemüsestücke einzuführen, damit Ihr Baby sie in kleinen Mengen ausprobieren kann.

Es ist wichtig, fettigen Fisch wie Lachs ab 6 Monaten in die Ernährung Ihres Babys aufzunehmen, da die essentiellen Fettsäuren für das Gehirn und die visuelle Entwicklung wichtig sind
Es ist wichtig, fettigen Fisch wie Lachs ab 6 Monaten in die Ernährung Ihres Babys aufzunehmen, da die essentiellen Fettsäuren für das Gehirn und die visuelle Entwicklung wichtig sind

Molkerei

Auch nach dem Absetzen sollten Milch und Milchprodukte ein Teil der Ernährung Ihres Babys bleiben, obwohl es zu diesem Zeitpunkt in der Lage sein wird, auf Kuhmilch umzusteigen. Milchprodukte sind eine wichtige Quelle für Jod, Kalzium und die Vitamine A, D und B12. Für Kinder unter zwei Jahren wird Vollmilch aufgrund ihrer Bedeutung für das Wachstum empfohlen. Versuchen Sie auch, Käse und Joghurt regelmäßig in die Ernährung Ihres Babys aufzunehmen – meiden Sie jedoch gesüßten Joghurt, der oft zu viel raffinierten Zucker enthält.

Fette

Eine kleine Menge gesunder Fette sollte in die Ernährung Ihres Kindes aufgenommen werden, um eine gesunde Gehirnentwicklung zu unterstützen. Diese sind in Avocados, Olivenöl, fettigem Fisch, Nüssen und Samen enthalten. Vermeiden Sie jedoch Quellen wie Kuchen, Kekse und gesüßte Desserts, die reich an zugesetzten Zuckern und häufig gesättigten Fetten sind.

Indem Sie Ihrem Kind eine gesunde, ausgewogene Ernährung bieten, die auf den besten Zutaten basiert, die man für Geld kaufen kann, wird Ihnen garantiert der bestmögliche Start ins Leben ermöglicht. Wenn Sie diese fünf Hauptnahrungsmittelgruppen einbeziehen, sind Sie auf dem Weg zum Erfolg.

pinit fg en rect red 28 - Geben Sie Ihrem Baby eine ausgewogene Ernährung: Wenn nur das Beste ausreicht

Views:
17
Article Categories:
Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.