Das Milchbad hat im Laufe des Jahrhunderts an Komplexität zugenommen. Es ist effektiv und die ganze Welt verdient es, von seiner Güte zu kosten! In unserem heutigen Artikel erfahren Sie, wie Sie Kleopatras Milchbad zubereiten, und erklärt Ihnen alle Vorteile des Milchbads, die Sie kennen sollten.

In diesem Artikel:

Geschichte und Fakten zum Milchbad

Der Milchbad-Trend hat nicht heute begonnen, da er eine umfangreiche und faszinierende Geschichte hat. Schauen wir uns nur Meilensteine ​​bei der Herstellung von Milchbädern an.

Cleopatra Geliebte Milchbäder

Erinnern Sie sich an das achte oben aufgeführte Produkt? Nun, es wurde von dieser Frau hier inspiriert. Kleopatra im alten Ägypten, die Pharaonenkönigin, war für ihre schöne und strahlende Haut bekannt.

Ihre Haut wurde dank ihrer häufigen Milchbäder weich und strahlend gehalten. Sie war dafür bekannt, in Eselsmilch zu baden, was dazu führte, dass 700 laktierende Esel für ihre täglichen Milchbäder benötigt wurden.

Milch enthält Milchsäure, die abgestorbene Hautzellen sanft entfernt und Ihnen den Glanz verleiht, den Ihre Haut verdient. Die Milchsäure in tierischer Milch ist sehr mild, sodass sie Ihrer Haut nicht die benötigte Feuchtigkeit entzieht.

Milchsäure ist eine Alpha-Hydroxysäure (AHAs), die abgestorbene Hautzellen auflöst. Abgestorbene Hautschüppchen bedecken die neue und machen Ihre Haut stumpf und trocken, während Milch durch die Poren dringt und Ihrer Haut Feuchtigkeit spendet.

Kleopatra war auch dafür bekannt, Honig aufgrund seiner Vorteile in ihre täglichen Milchbadrituale aufzunehmen. Honig klärt Hautunreinheiten und mit Hilfe der beiden Naturprodukte ist Ihnen ein hinreißender Teint garantiert.

Die Römer hatten Milchbäder

Nachdem Kleopatra zur Nahrung für Würmer wurde, hat Kaiserin Poppaea Sabina – die zweite Frau des römischen Kaisers Nero – diese Bademode festgelegt. Basierend auf den Berichten von Historikern glaubte sie, dass es medizinisch war. Und wer würde es nicht lieben, den ganzen Tag in warmer Milch zu baden?

Außerdem wusch sie ihr Gesicht täglich mit Eselsmilch, um Falten im Gesicht zu entfernen und ihre Fairness zu wahren.

Milchbäder waren für die Wohlhabenden

Während der Regierungsjahre Karls II. stieg die Popularität von Milchbädern bei den Reichen. Die Adligen gönnten sich oft regelmäßige und luxuriöse Milchbäder. Auch Diane de Poitiers nahm Milchbäder, um jung und schön zu bleiben.

Europäer recycelte Milch

Im 17. Jahrhundert verkauften wohlhabende Europäer Milch, mit der sie gebadet hatten, an die Unterschicht. Es verringerte den Druck auf die Kühe und machte recycelte Milch auf dem Markt billig.

Einer der wohlhabenden Männer dieser Zeit war Marechal Duc de Richelieu, der seine Diener die Milch nach dem Baden in der Milch zum Verkauf bringen ließ. Es gab auch einige Kontroversen über Schweizer Wirte, die Milch, in der ihre Gäste gebadet hatten, zur Käseherstellung verwendeten.

Einige gebrauchte Milchbäder für gesundheitliche Probleme

Im vorrevolutionären Frankreich badeten die Menschen in Milch für verschiedene gesundheitliche Vorteile. Der damalige Gouverneur Marquis de Rochechouart wurde von seinen Ärzten angewiesen, in Frauenmuttermilch zu baden, um sein Leben zu retten. Leider wurde nie herausgefunden, ob es funktioniert oder nicht. Aber in letzter Zeit raten einige Ärzte Arthritis-Patienten zu Milchbädern.

In den frühen 1900er Jahren soll eine beliebte Sängerin namens Anna Held täglich Milchbäder genommen haben, um eine tolle Haut zu stimulieren. Obwohl sie sagte, dass sie es nur ein paar Mal in der Woche tat, gab ihr Mann bekannt, dass sie jeden Tag ein Milchbad hatte.

Tipps & Tricks zum Milchbad
@yarrvalleybathandbody

Milchbadtherapie in neuerer Zeit

Milchbäder haben Saison und sie werden bleiben. Milchbäder werden heute von Menschen eingenommen, die Wert auf die richtige Hautpflege legen. Und es überrascht nicht, dass viele Milchbadprodukte zu erschwinglichen Preisen auf dem Markt erhältlich sind. Daher müssen Sie in diesem Jahrhundert nicht die Bank sprengen oder die Bademilch von jemandem wiederverwenden, um ein luxuriöses Milchbad zu nehmen.

Darüber hinaus bieten gehobene Spas viele Hautmilchbehandlungen (einschließlich Milchbäder) an, um Ihnen zu zeigen, wie die Menschen die wunderbaren Vorteile von Milch entdeckt haben. Milch ist oft in anderen Hautpflegeprodukten enthalten, die von Feuchtigkeitscremes und Körpercremes bis hin zu Körperwaschprodukten und natürlichen hautaufhellenden Gesichtsmasken reichen. Wenn Sie das nächste Mal auf die Suche nach Hautpflegeprodukten gehen, warum nicht eines mit Milch kaufen?

Sogar Prominente stellen auf Instagram oft ihre täglichen Milchbadroutinen zur Schau. Die Fernsehmoderatorin Holly Willoughby gießt 36 Milch in ihre Badewanne. Sie nimmt Milchbäder, weil sie glaubt, dass es abgestorbene Hautzellen löst, und ihre schöne Haut wird oft in den sozialen Medien gelobt.

Dieser Trend hat die Wildmilchbadkultur auf der ganzen Welt gefördert. Natürlich würden Fans gerne so makellos aussehen wie ihre geliebten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, und Prominente haben sogar Anleitungen erstellt, die ihre Fans kopieren und ausprobieren können.

In ähnlicher Weise fragte ein Interviewer Mariah Carey, ob sie in französischem Mineralwasser bade, wie die Gerüchte besagen. Sie antwortete, dass sie nur in Milch bade und es als Schönheitsbehandlung verwende. Seitdem fragen ihre Fans sie überall in den sozialen Medien nach ihren Milchbädern.

Wenn es um Beauty-Blogger geht, halten sie viel von Milch und ein großer Prozentsatz von ihnen nimmt Milch oft in die meisten ihrer Do-it-yourself (DIY)-Hautroutinen auf. Normalerweise werden die meisten Heimwerker mit Pflanzenprodukten wie Aloe Vera, Kokosöl, Banane, Olivenöl und Sheabutter geschmückt.

Milchbad Vor- und Nachteile
@itskenn

Diese Inhaltsstoffe (und viele mehr) sind in der Schönheitswelt weithin bekannt. Nichtsdestotrotz sind heute auch verschiedene Arten von Tiermilch wegen der Vorteile von Milchbädern und der beneidenswerten Wirkung der Milch auf unserer Haut beliebt.

Selbst Kosmetikerinnen empfehlen heutzutage tägliche Milchbäder, um eine insgesamt gleichmäßige Hautschönheit zu erhalten. Sie stellen auch Lotionen und Körpercremes her, die auf den Hauttyp bestimmter Personen mit chronischen Hauterkrankungen abgestimmt sind. Einige wohlhabende Personen gehen sogar so weit, auf ihrer Suche nach makelloser Haut spezielle Milchbadrezepturen zu verlangen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Menschen begonnen haben, Milch als Teil der modernen Schönheitskultur zu akzeptieren, genauso wie Gesichtsmasken aus Schlamm oder Aktivkohle zur Zahnaufhellung. Familien kaufen Milchbadprodukte sogar in großen Mengen als einen neuen akzeptierten Trend und eine Notwendigkeit, um eine schöne Haut für die ganze Familie zu bekommen.


Warum sollten Sie Milchbäder nehmen?

In der einfachsten Form bedeutet ein Milchbad, mit Milch zu baden. Einige ziehen es vor, eine Badewanne mit Milch zu tränken, während andere die Bowl-to-Body-Technik bevorzugen. Auch wenn wir die Tatsache außer Acht lassen, dass letzteres ziemlich veraltet ist, sind wir uns alle einig, dass ersteres die beste Option ist. Dies liegt daran, dass Ihre Haut genügend Zeit hat, das gesamte Protein aufzunehmen.

Im weiteren Verlauf sind die Benutzer von Milchbädern oft erstaunt, dass etwas so Alltägliches und Erschwingliches wie Milch in kurzer Zeit so großartige Ergebnisse erzielen kann. Das bringt uns zu den Vorteilen von Milchbädern.

Wussten Sie, dass Milchbäder Ihre Haut glätten? Das ist keine Raketenwissenschaft. Akne, Pickel und Mitesser sind ein Dorn im Auge, da sie normalerweise Ihre Haut vernarben oder aus dem Gleichgewicht bringen und Sie Ihrer gesund aussehenden Haut berauben.

Warum Hunderte von Dollar für Industrieprodukte verschwenden, die nur Ihre Haut sonnenverbrannt und gebräunt hinterlassen? Warum schädliche Produkte mit Steroiden, Quecksilber, Hydrochinon oder einem anderen beängstigenden Inhaltsstoff kaufen, der zahlreiche Nebenwirkungen hat – hallo, Krebs!

Milch ist ein Naturprodukt, recht mild und vor allem schnell wirksam. Nachfolgend finden Sie kontroverse Fragen, die Menschen in Bezug auf Milchbäder stellen.

Wie man ein Milchbad macht
@taramilktea

F: Ich bin laktoseintolerant, kann ich trotzdem Milchbäder nehmen?

A: Natürlich können Sie Milchbäder nehmen. Die Milch wird nicht konsumiert, so dass sie Ihre Allergie nicht auslöst.

F: Welches Milchfett ist besser: fettarme oder fettreiche Milchbäder?

A: Wählen Sie eine Milchsorte mit hohem Fettgehalt, da viel Fett benötigt wird, um die Arbeit zu erledigen. Und ja, fettarme Milch funktioniert auch, aber nicht so schnell.

F: Kann ich mein Milchbad mit einem anderen Naturprodukt mischen?

Antwort: Ja. Tatsächlich empfehle ich dir, dein erstes Milchbad mit Honig mischen zu lassen, um dem Milchbad genügend Feuchtigkeit zu geben.

F: Benutze ich Seife im Milchbad?

A: Nein, Sie sollten während der Milchbäder keine Seife verwenden. Sie können es jedoch jederzeit verwenden, um Milchrückstände abzuwaschen.

Alpha-Hydroxysäuren (AHAs)

Warum wirkt Milchsäure so gut in Milch? Milchsäure stammt, wie bereits erwähnt, aus einer Familie von AHAs. Die AHAs könnten aus einem Naturprodukt gewonnen oder synthetisiert werden. AHAs dringen in die oberste Hautschicht ein und stoßen abgestorbene Hautzellen ab. AHAs ermöglichen es der Haut auch, sich sehr schnell zu verjüngen.

  • Natürliche Säuren sind mild und verursachen bei sachgemäßer Anwendung Hautreizungen.
  • Es trocknet Ihre Haut nicht aus wie Toilettenseife beim Baden.
  • Es beugt Hauttrockenheit vor und spendet Ihrer Haut Feuchtigkeit.
  • Es glättet und glänzt Ihre Haut.
  • AHAs sind oft in teuren Hautpflegeprodukten enthalten.

Vorteile von Milchbädern für Ihre Haut

Man kann die herrlichen Vorteile regelmäßiger Milchbäder nicht genug betonen.

Vorteile von Milchbädern für Ihre Haut
@evelyneslava_
  • Das Baden in Milch gibt Ihnen ein mildes Peeling.
  • Milchbäder straffen die Haut und reduzieren ihr fettiges Gefühl.
  • Milchbäder fördern die Entspannung. Milch sorgt für ein entspannendes Gefühl, egal ob Sie eine Tasse Tee oder ein Milchbad trinken. Es gibt der Person, die sich dem Milchbad hingibt, ein angenehmes und ruhiges Gefühl. Einige glauben, dass Milchbäder den Arbeitsstress beseitigen und die allgemeine Gesundheit verbessern. Süß duftender Lavendel, Rose oder jede andere schöne Blume ist eine gute Ergänzung zu einem entspannenden Milchbad.
  • Milchbäder sind sehr ergiebig. Sie sparen viel Geld beim Kauf schädlicher Schönheitsprodukte. Mit dem Aufkommen der Erschwinglichkeit im 21. Jahrhundert müssen Sie kein König Salomon sein, um sich Milchpulver oder Milchbadpakete leisten zu können. Es ist günstig und effektiv – das ist ein wesentlicher Vorteil von Milchbädern.
  • Milchbäder glätten die Haut. Sie brauchen keine Enzyklopädie, um Ihnen diese zu erzählen. Milch enthält Eiweiß und Fett, die in die Poren eindringen, um die Haut effektiv zu glätten. Milchbäder machen Ihre Haut nicht nur glatt, sondern sie machen sie auch zart. Und dies ist das einzige Mal, dass hohe Fette empfohlen werden.
  • Milch entfernt Fältchen und feine Linien auf der Haut und reduziert so die Zeichen der Hautalterung. Sie können viel jünger aussehen, indem Sie jeden Tag in Milch baden, obwohl plastische Chirurgie eine einfachere Möglichkeit zu sein scheint, jünger auszusehen. Wenn Sie nicht unters Messer gehen wollen, ist Milch die neue plastische Chirurgie! Vielleicht bist du sogar die moderne Kleopatra, wer weiß?

Wie macht man ein Milchbad? DIY Milchbadewannen

Wenn Sie keine fertigen Milchbadprodukte kaufen möchten, können Sie auch Ihr eigenes Milchbad herstellen. Es gibt noch einige andere Naturprodukte, die Sie in Ihre Milchbäder aufnehmen sollten, um die Vorteile des Milchbads zu genießen.

Wie man ein Milchbad macht
@dotandlil

Arten von Milch, die im Milchbad verwendet werden

Sie möchten Ihr Milchbad nehmen und fragen sich, welche Milch oder welches Milchprodukt Sie verwenden sollen? Nun, Sie können sich für eine dieser Optionen entscheiden:

  • Milchpulver
  • Mandelmilch
  • Kuhmilch
  • Ziegenmilch
  • Kokosmilch
  • Sojamilch
  • Milchproteine
  • Menschliche Muttermilch
  • Getrocknete Milch
  • Buttermilch

Beachten Sie, dass die Milch, solange sie reich an Ölen ist, Wunder wirken kann.

1. Milch + Honigbad

Gießen Sie zwei Tassen Vollmilch (vorzugsweise die cremige) und 1/2 Tasse Honig. Mischen Sie beide Zutaten gründlich, um sie in Ihre Badewanne zu gießen. Sie können in der Badewanne einweichen oder manuell auf Ihren Körper gießen.

2. Backpulver + Olivenöl + Milchbad

Mischen Sie eine proportionale Menge Milchpulver oder flüssiger Milch, Olivenöl und Backpulver in einer Schüssel. Mischen Sie es gründlich und gießen Sie es in Ihre Badewanne. Fertig ist Ihr Milchbad!

3. Milch + Karottenöl + ungesüßter Joghurt (zur Hautaufhellung)

Milch, Karottenöl und ungesüßten Joghurt in einer Schüssel vermischen. (Sie sollten alle proportional sein). Gießen Sie die Mischung in einen Eimer mit sauberem Wasser und gießen Sie es in Ihre Wanne.

4. Milch + Rosenwasser

Das Verhältnis von Milch zu Rosenwasser sollte 3:1 betragen. Dann nimm einen sauberen Eimer, vermische die beiden Bio-Produkte und gieße sie in deine Badewanne. Rosenwasser ist dafür bekannt, Mitesser zu verblassen. Außerdem ist es ein mildes Bleichmittel und funktioniert gut mit Milch. Denken Sie daran, dass Mäßigung bei der Verwendung von Rosenwasser wichtig ist, um die Sonnenempfindlichkeit zu reduzieren.


Weitere Tipps für Milchbäder

DIY Milk Bath Soaks zum Ausprobieren
@dotandlil
  • Verwenden Sie die cremigste Form von Milch. Es sollte viele Fette haben, damit es richtig funktionieren kann.
  • Waschen Sie Ihren Körper nach dem Milchbad mit Seife, um Milchrückstände zu entfernen.
  • Lassen Sie die Milch nicht Ihr Haar berühren, es wird danach fettig.
  • Duftende Blumen mit Milchbädern verleihen dem Bad Flair.
  • Nicht zu lange in Milch einweichen – Mäßigung ist wichtig.
  • Milchmasken sind keine schlechte Idee.
  • Verwenden Sie so oft wie möglich frische Milch.
  • Probieren Sie eine Vielzahl von Milchbadformeln aus.
  • Seien Sie kreativ bei der Kombination von Milch und anderen Naturprodukten für Ihre Milchbäder. Milchbäder sind nicht nur wohltuend, sondern auch entspannend. Der Legende nach war Kleopatra die Begründerin des Milchbad-Trends.

Fotos über @sabrinagrantn, Instagram


administrator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.