Es ist lange her, dass die Verwendung von Kokosnussöl angepriesen wurde, um unsere allgemeine Gesundheit zu verbessern. Aber haben Sie jemals jemanden gehört, der Ihnen sagte, dass die Verwendung von Kokosöl auch für die Gesundheit Ihrer Haare von Vorteil ist? Ja, das ist die Wahrheit. Kokosöl bietet viele Vorteile für menschliches Haar und kann als natürliches Heilmittel zur Behandlung vieler Haarkrankheiten verwendet werden.

Kokosöl Vorteile für das Haar

Sie können sogar Kokosnussöl für die Haare Ihrer Kinder von Kindheit an verwenden und ihre Haare kräftiger und lebendiger werden lassen, sodass Sie ihnen so gut wie alle Kinderfrisuren geben können, die Sie möchten. Lassen Sie uns im Detail herausfinden, wie Kokosöl Ihrem Haar zugute kommen kann.

  1. Das Einreiben von Kokosnussöl auf das Haar vor / nach dem Waschen ist hilfreich bei der Schadensverhütung

Sie können Kokosnussöl auf verschiedene Arten auf das Haar auftragen und es hilft bei der Schadensverhütung sehr effektiv. Zuallererst kann das Auftragen auf das Haar vor dem Waschen hilfreich sein, um den Schaden zu verringern, der während des Waschens und auch bei nassem Haar entsteht.

Interessanter ist, dass Ihr Haar im nassen Zustand am anfälligsten für Schäden jeglicher Art ist. Dies liegt an den subtilen Veränderungen in der Struktur Ihres Haares, wenn Wasser absorbiert wird. Wenn Ihr Haar nass wird, nimmt die dicke Kortikalis in der Mitte das gesamte Wasser auf, damit das Haar anschwillt, und dies führt zu einer strukturellen Veränderung der Haarkutikula.

Ihre Haarkutikula besteht aus flachen und überlappenden Schuppen, die am Wurzelende Ihres Haares befestigt sind und auf dessen Spitze zeigen. Wenn Wasser von der Kortikalis aufgenommen wird und das Haar anschwillt, werden die Schuppen nach außen gedrückt, um sicherzustellen, dass sie nur hochstehen. Infolgedessen wird es für Wasser viel einfacher, Ihr Haar zu beschädigen, insbesondere wenn Sie das gesamte Styling oder Bürsten durchführen.

Das Auftragen von Öl auf das Haar vor dem Waschen mit Shampoo kann hilfreich sein, um zu reduzieren, wie viel Wasser von Ihrem Haarschaft absorbiert wird und inwieweit Ihre Nagelhautschuppen dazu neigen, „hochzustehen“. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit einer Haarschädigung bis zu einem gewissen Grad verringert.

Wenn Ihr Haar nach dem Waschen mit Öl überzogen ist, ist es außerdem hilfreich, Ihr Haar glatter und weicher zu machen. Aufgrund dessen wird jede Art von Reibung, die beim Styling verursacht wird, erheblich reduziert und die Wahrscheinlichkeit, dass sich Ihr Haar verfängt und bricht, wird erheblich verringert.

  1. Kokosöl kann beim Haarwachstum helfen

Es ist üblich, dass wir uns alle wünschen, dass unsere Haare länger, glatter und glänzender werden. Routinemäßiger Verschleiß kann jedoch zu Haarschäden führen. Und alle möglichen Dinge, die wir unseren Haaren routinemäßig aussetzen, sind dafür verantwortlich, einschließlich Pflege, Styling, Schadstoffe und Wetter.

Infolgedessen wird es viel schwieriger, unser Haar länger zu wachsen, und das Haar kann müder und abgenutzter werden, wenn es weiter wächst. Wenn Sie Kokosöl für Ihr Haar verwenden, hilft es dem Haar zu wachsen durch:

  • Befeuchtet das Haar und reduziert jede Art von Bruch
  • Schutz des Haares vor Proteinverlust sowie Beschädigung bei Nässe
  • Schützen Sie das Haar vor Umweltschäden durch Rauch, Sonne und Wind

Um dieses natürliche Öl optimal nutzen zu können, müssen Sie es in Ihr reguläres Schönheitsprogramm aufnehmen.

  1. Einige andere übliche Vorteile von Kokosnussöl für das Haar

Es kann einige andere Vorteile der Verwendung von Kokosöl für das Haar geben. Denken Sie jedoch daran, dass viele davon nicht durch kontrollierte Studien in angemessener Weise untersucht wurden. Einige dieser möglichen Vorteile können sein:

  • Läuseprävention:: Eine kleine Studie ergab, dass durch die Kombination von Kokosnussöl mit Anis zu einem Spray Kokosnuss bei der Behandlung von Läusen zu 40% genauso wirksam sein kann wie chemisches Permethrin.
  • Schuppenbehandlung:: Wir haben normalerweise Schuppen, wenn Hefe oder Pilz auf unserer Kopfhaut überwachsen. Obwohl es keine Studien gibt, die auf Kokosöl als Heilmittel hinweisen, weist es antimikrobielle Eigenschaften auf, die sich bei der Behandlung von Schuppen als hilfreich erweisen können.
  • Sonnenschutz:: Die UV-Filter schützen das Haar vor Sonnenschäden. Es gibt einige Studien, die darauf hinweisen, dass Kokosöl bei 8 einen Sonnenschutzfaktor trägt.
  • Prävention von Haarausfall:: Eine übermäßige Pflege Ihres Haares kann Ihren Haarschaft schädigen und in extremen Situationen zu Haarausfall führen. Die Verwendung von Kokosöl kann hilfreich sein, um das Haar zu schützen und in einwandfreiem Zustand zu halten.

Die Verwendung von Kokosnussöl soll aufgrund all der darin enthaltenen Nährstoffe auch für die Aufrechterhaltung einer guten Haargesundheit von Vorteil sein. Dafür gibt es jedoch wenig Anhaltspunkte.

Insgesamt erweist sich Kokosöl als eine großartige Lösung, um die Gesundheit der Haare zu erhalten und Haarschäden aus verschiedenen Quellen vorzubeugen. Versuchen Sie, es in Ihre normale Haarpflege zu integrieren, und sehen Sie, welche Vorteile es bringt.


administrator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.